Mittwoch, 28. Mai 2014

Geschenktes, Getauschtes, Gesätes, - Geliebtes

Ihr habt wahrscheinlich auch geschenkte, getauschte oder selbergesäte Pflanzen in Eurem Garten, nicht wahr?  Ich habe eine ganze Menge davon, auch darum, weil ich einfach gerne selber säe.
Aber auch viele geschenkte und getauschte Pflanzen wachsen hier.

Und mit denen habe ich eine besondere Freude. Ist halt einfach was Anderes als vom Gärtner gekaufte. Da steckt mehr dahinter, diese Pflanzen wurden schon von jemandem Anderen gehegt und gepflegt und geliebt. Der Gäertner hegt und pflegt natürlich auch, aber doch vor allen Dingen um Geld damit zu verdienen. Er lebt ja schließlich davon.

Ich denke jedenfalls bei jeder dieser pflanzen an den netten Spender oder Tauschpartner.

Zum Beispiel die Stecklinge für die Ghislaine de Feligonde habe ich aus Wien ertauscht, die von der Eden Rose von der lieben Hannerl bekommen und die Brutzwiebeln für die Feuerlilie hat mir gar Axel aus Deutschland geschickt.


Ein paar Ableger dieser schönen Glockenblume Campanula persicifolia sessiliflora habe ich von der lieben Hedi geschenkt/geschickt bekommen. Sieh mal, wie gut sie wachsen und wie schön sie blühen. Ich habe schon so einige weiterverschenkt davon. Ist ja nicht so, daß man die überall bekommt, leider sogar ziemlich selten. Verstehe ich irgendwie nicht, so robust und schön wie die ist.


 Seht, so wunderschöne Paeonien habe ich ertauscht.

Genau wie viele Hostas. Das sind nur ein paar davon.


Und jetzt habe ich noch Gesätes für Euch zum anschauen.
Diese 2 Hostasämlinge sind Nachkommen von Hacksaw. Danke Melanie für den Samen, sie machen mir große Freude, sie wachsen sehr gut. Sabine hat mir Samen für die rote gefüllte Akelei geschickt,ich mag sie sehr gerne. Den Samen für die gelbe Lupine "Kronleuchter" habe ich bestellt.

Diese 2 Wiesenirisse sind aus Samen geworden, den ich von der Ges.d.deutschen Staudenfreunde gekauft habe.
Die Beiden sind zwar wirklich hübsch, aber Irissamen säe ich nicht mehr aus. Von den 20 Sämlingen waren nur die 2 gartenwürdig. Und darauf musste ich 3 Jahre warten.Tja.
Es war eine ganz schöne Plackerei die anderen Horste auszugraben und zu kompostieren. Die Wurzelstöcke waren schon ganz schön groß.

Und das sind meine neuesten Sämlinge:
 Die ersten Pflänzchen der Blue for You Sämlinge blühen !  :-) Der zweite halbgefüllte duftet sehr gut, ganz wie die Mama. Was mir auch gut gefällt dran, sie sind ja gerade mal 20 cm hoch, der gefüllte ist etwas höher, und haben die erste Blüte. Und: sie treiben vom Stengel unten schon wieder jeder 4-5 neue Triebe nach.  Auch da : ganz wie die Mama. :-)
Die Blue for You ist schon eine klasse Rose. Kaum ist ein Blütensbüschel verblüht schiebt sie schon das nächste nach. Ich denke mit denen werde ich auch noch viel Freude haben.

Danke fürs Vorbeischauen
Frieda


Kommentare:

Renate Waas hat gesagt…

so schöne Rosen sind es geworden!
Deine Funkien sind auch herrlch!
Bis bald wieder und viele Grüße von Renate

Renate Waas hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Nate hat gesagt…

WOW! da blühts ja ordentlich! regnets schon wieder nur bei uns net??? Und das Herz hat ja auch schon seinen Platz wie ich sehe.. glg aus weiter unten Nate

CarpeDiem hat gesagt…

Da hast Du wirklich Geduld bewiesen und wunderbare Sämlinge gezogen. Wie schön.
Ach und auch die Regenfotos sind wirklich schön geworden.
LG Cordula

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Klasse Fotos! Geschenktes finde ich klasse und es ist schon was besonderes. Hier haben die Pflanzen dann den Beinamen des Schenkers! Deine Rosen sehen sehr gesund aus und die Glockenblumen gehören zu meinen Lieblingen im Garten!

Herzlichste Grüße Alexandra

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Ich bewundere dich Frieda! Fürs aussähen hab ich fast nie Geduld gehabt. O.K., manchmal Tomaten, wenn ich mit den Pflanzen im Vorjahr sehr zufrieden war, aber im Großen und Ganzen fehlt mir die Geduld, man muss schon dran bleiben und die Sämlinge regelmäßig betreuen, darf nicht wegfahren etc.
Was ich schon mache, ist ab und zu Triebspitzen Wurzeln treiben lassen. Meist Mitbringsel aus dem Urlaub, wie Geranien oder Oleander.
Kann mir sehr gut vorstellen, dass du viel Freude mit deinen "Pfanzenkindern" hast und sicher eine andere Beziehung, als wenn man fertige Pflanzen kauft! Unsere Hostas, die wir geschenkt bekommen haben fühlen sich sehr wohl und wir haben sie schon zigfach geteilt und vermehrt, das macht auch viel Freude...
Wünsch dir ein schönes Wochenende
Elisabeth

Elke Schwarzer hat gesagt…

Ich habe auch etliche getauschte Pflanzen im Garten. Mein besonderer Liebling ist die Rose de Resht von der allerersten Tauschbörse, wo ich war. Leider findet genau diese Veranstaltung seitdem nicht mehr statt...
VG
Elke

Renate Waas hat gesagt…

Liebe Frieda,

tolle Stauden und die Rosen! Die zweite halbgefüllte gefällt mir ganz besonders gut - und wenn sie auch noch duftet!
Bin beeindruckt.
Viele Grüße von Renate