Sonntag, 26. Januar 2014

Wheels within Wheels

....nennen sich die Grannys aus denen ich diese Tasche gemacht habe.

Diese Grannys habe ich bei Carmen zum erstenmal gesehen. Sie haben mir sofort sehr gut gefallen. Das ist schon einige Zeit her, aber Decke wollte ich aus verschiedenen Gründen keine machen ( kein Bedarf,- zuviel Arbeit) aber was sonst? Das wusste ich eben auch nicht.
Aber mittlerweile bin ich bei Ravelry registriert und dort sah ich dann hübsche Taschen aus Grannys. Und da hats *klick* gemacht.
Jetzt hatte ich nur noch ein Problem, ich hatte nicht viele bunte Wollreste. Und ich wollte die Kreise sehr bunt haben. Aber für nur 24 Grannys viele Knäuel bunte Wolle kaufen ?
Meine liebe Schwester hat mir dann ausgeholfen. Sie hat eine dankbare Abnehmerin gefunden für ihre Reste die sie schon entsorgen wollte.  Danke !

Hier von Daisys Blog  habe ich die Anleitung runtergeladen und ausgedruckt.
Lieben Dank Daisy, daß Du Dir so viel Mühe gemacht hast.

So sahen die Ecken aus, bevor ich sie zusammengehäkelt habe. Es gibt keine 2 die gleich sind.

Ich  dachte ja auch beim Häkeln der Kreise mal daran ein Foto vom Schlachtfeld zu machen. Aber Unordnung fotografier ich nicht so gerne. *g* Der ganze Couchtisch war voller bunter Wollreste....:-))

Innen ist die Tasche mit dunkelblau/weißem Stoff gefüttert, auch eine Seitentasche habe ich eingenäht.

Wenn ich den Kopf hebe, sehe ich wie die weißen Flocken tanzen. Endlich Schnee !  Solange wie diesen Winter waren wir noch nie schneelos. Ehrlich gesagt, für mich wars gefühlsmässig schon Frühling, ich hätte keinen mehr gebraucht. Aber der Natur schadet die Kälte und die Feuchtigkeit sicher nicht. Und die Kinder haben ihre Freude damit. Besser im Jänner als dann im März.

Einen schönen Restsonntag noch
lg Frieda

Kommentare:

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Oh Frieda, wie schön, ihr habt Schnee. bei uns hats leider bis auf ein paar Flocken keinen Schnee gegeben.
Schön ist deine Tasche geworden! Ich müsste schon längst auch auf Taschen oder Kissen umsteigen, aber man glaubts nicht, ich bin an der häkeldecke Nr.12
Aber ich glaube, dass ich diese dann eher mal verkaufen oder ein paar der älteren Decken innerhalb der Verwandschaft verschenken werde.
Lg Carmen ( derzeit im Sockenfieber)

Frieda hat gesagt…

Wahnsinn, die 12. Häkeldecke ? Uiuiui...... Und jetzt auch noch im Sockenfieber......
Ich frage mich oft, wie Du das alles schaffst. Dann stell ich Dich mir immer als einen richtigen "Hansdampfinallengassen" vor. *g*

Nate hat gesagt…

Oh wie shcön ist die denn?? Voll der Retrostyle! Erinnert mich an die kissen von früher die zuhause rumlagen!! Also so ne Tasche ist echt megahammerstak!! glg auch aus dem Schnee Nate und ihre männer

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo,

schön ist Deine Tasche geworden. Klasse.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Hallo Friede
Wow, jetzt bin ich aber echt begeistert von dieser Tasche. Ein Meisterstück!
Liebe Grüsse
Ida

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Tolles Muster, sehr edel und gut, um viele Farben zu verarbeiten. Danke fürs posten! Deine Tasche ist sehr schön geworden und das Muster nehme ich auch in meine Sammlung auf. Ich mag beim arbeiten die "Unordnung", es ist einfach schön in den Farben zu wühlen, sie unterschiedlich zusammenzustellen und damit zu arbeiten, nciht wahr? Deine Farbzusammenstellungen sind super!
Liebe Grüße
Elisabeth