Freitag, 27. Dezember 2013

Feuersocken........

........habe ich mir gestrickt.
Ich habe Euch ja letztens schon von den "Zauberbällen" vorgeschwärmt. Tja, natürlich habe ich mir ein paar Knäuel davon bestellt. Ich sage Euch, 2 Wochen habe ich gebraucht, bis ich so halbwegs wusste, welche Farben ich will. Am Liebsten hätte ich alle bestellt. *seufz*
Die Farben sind einfach der Hammer.

Irgendwas Rotes musste auf alle Fälle dabeisein. Nach reiflichen Überlegungen hat dann der Zauberball "Oktoberfest" das Rennen gemacht.

Ich habe mir daraus Socken gestrickt:




Die Farben leuchten wirklich so. Und die Farbverläufe sind einfach traumhaft. Ich habe schon sehr viele Socken gestrickt, diese sind aber trotzdem eine Premiere.
Ich habe erstmals eine Bumerangferse gestrickt.  Elizza hat Superanleitungsvideos dazu. Und: wenn schon was Neues, dann ordentlich,- ich habe die Socken auch nicht wie gewohnt, von der Wade aus, sondern von der Spitze weg gestrickt. Auch dazu habe ich nach Elizzas Anleitung gestrickt.
Vorteile bringt diese Strickweise, wenn man wenig Wolle hat. Man strickt dann den schaft einfach so lange wie man Wolle hat. Der Nachteil dran,- man muss oben an der Wade seehr locker abketten.

Ja, - und einen Baktus habe ich mir auch schon gestrickt....:-))

Dafür habe ich mir das Lace Garn Zauberball 100 "Blaukraut bleibt Blaukraut" bestellt. Lauflänge: 100g - 800Meter........ Mein lieber Scholli, das ist echt Garn, nicht Wolle....
Als ichs auspackte, dachte ich mal kurz erschrocken daran, mir von einer Bekannten deren Strickmaschine auszuleihen. Aber, ich müsste ja auch erst lernen die zu bedienen, also habe ich doch meine 2 1/2 er Nadeln rausgekramt. Ich habe ja schon ganz lang nix so Dünnes mehr verstrickt. Nach einer Woche habe ich das Schaltuch aber trotzdem fertig gehabt.

Hier mal ein Wollvergleich:

Oben die Schenllstrick-Mützenwolle, mit Nadeln Nr 6 verstrickt.
Im der Mitte die Wolle für die Fäustlinge, Nadeln 3,5.
Und unten das supefeine Merinogarn, Nadeln 2,5.
Das war eine ganz schöne Umstellung.

halbfertig:

Ein Foto vom wunderschönen laangen Farbverlauf dieses Lace Zauberballs aus reiner kuscheligen Merinowolle:

Das verläuft ganz langsam, echt suuper !

Und das fertige Kuschelding:
Der Baktus ist 135cm lang und an der breitesten Stell 35 cm breit. Das ist gar nicht so klein, dafür daß ich von dem 100 g Knäuel nur 62 g verbraucht habe. Er ist wirklich federleicht, aber da aus reiner Wolle trotzdem kuschelig warm.

Ich glaube ich brauch sowas auch noch in warmen, hellen Farben. ;-))
Mal sehen, wie lange ich wieder brauchen werde beim Auswählen.....*g*

lg Frieda


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wuhu die roten Socken schauen super aus!! :-) mfg Tante Deh hihi

Janneke hat gesagt…

Diese leuchtenden roten Socken sind wunderschön und werden Ihre Füsse warm halten im Winter.

Nate hat gesagt…

Oh nun seh ich endlci den fertigen Baktus!! Cooles Ding! "Pimpt" glei so richtig auf!! Und die Socken , die sich Tante Dea schon gekrallt hat sind auch suuupi!! Ja und JAnneke hat recht, da wirds dir schon beim angucken warm!! Alles Liebe NAte
p.s. einen ruhigen "mamalike" Silvesterabend wünsch ich dir!

Elke hat gesagt…

Wow, das sieht ja alles traumhaft aus!
Würd ich nie hinkriegen...
VG
Elke