Montag, 4. August 2014

.......und es werden immer weniger.........

..........die Buchskugeln in meinem Garten.
Hier könnt Ihr nachlesen wie es begonnen hat. Vor 4 Jahren ( solang ists schon her, Mann ich werd alt ...) habe ich alles an Buchs was auch nur ein bisschen Befall mit dem Buchspilz zeigte entsorgt.
Ein paar Kugeln blieben übrig, und waren bis jetzt gesund.
Im Vorjahr habe ich mit dem Zünsler zu kämpfen gehabt, aber diese Sache ziemlich gut in den Griff bekommen. Heuer war von diesem Vieh bis jetzt noch nichts zu sehen. Obwohl ich auch die Sache mit dem Pilz nicht vergessen habe war ich doch ziemlich guten Mutes und freute mich an meinem Buchs..

Und jetzt das.
Gestern hat mich fast der Schlag getroffen. 5 Kugeln zeigten starken Pilzbefall. Sie sind schon entsorgt.

Dieser sieht noch gesund aus:
Wer weiß wie lange. :-(
Diese große Kugel die als Wächter am Laubeneingang wächst würde sehr abgehen.  In weiser Vorraussicht ziehe ich aber in einem Eck meines großen Gemüsegartens schon Eibenkugeln als Ersatz. Ich werde sie brauchen.

Wirklich viel Buchs habe ich ja nicht, ich habe auch andere Formschnittgehölze.
Hier seht Ihr hinten die großen Kugeln das sind geschnittene Brautspieren. Ja, so geschnitten blühen sie natürlich nicht und sie sind auch nur im Sommer grün,  trotzdem gefallen sie mir ganz gut.

Vorne das sind 2  thuja occidentalis danica. Sie müssen nicht geformt werden und wachsen von selber so schön kugelig. Man kann sie natürlich trotzdem schneiden, wenn sie zu groß werden. Hab ich im Vorjahr gemacht, sie sind wieder gut nachgewachsen.
Von Nahe:

Hier am Rosenbogen flankierten auch 2 kleinere Kugeln den Eingang zum Gemüsegarten.
Sieht schon traurig aus.
Ich denke morgen werde ich dort die 2 Artemisias abrotanum - Eberraute pflanzen die ich gerade in Töpfen heranziehe. Ich mag diese duftigen und duftenden Pflanze. Man kann sie auch wunderbar in Form schneiden und sie mögen unseren Südhang und den durchlässigen Boden.
Sie ist auch nur sommergrün, aber ehrlich, im Winter muss mein Garten nicht grün sein.
Die Eberraute wächst auch schnell und ist sehr leicht zu vermehren. Halbreife Stecklinge bewurzeln im Wasserglas innerhalb ein paar Tagen.

Euonymus japonicus microphyllus habe ich auch etliche, ich finde er sieht dem Buchs am Ähnlichsten. Aber den getrau ich mich nicht sonnig zu pflanzen. Die Wintersonne mag er gar nicht und sieht dann dementsprechend bescheiden aus im Frühling. Also kommt der nur in schattigen Gartenpartien zum Einsatz:

Hier zwischen den Bergenien und der Heuchera stand eine kleine Kugel die auch plötzlich erbärmlich aussah. Die habe ich durch eine Liriope ersetzt:

 Da war auch eine größere Kugel:
Ich habe bereits den Ilex crenata dorthin gesetzt den ich im Vorjahr um den halben Preis im Lagerhaus gekauft habe. Die wollte anscheinend keiner haben. Kein Wunder bei dem Wuchs. Ich muss ihn erst zur Kugel erziehen. Das wird noch etwas dauern, der Ilex wächst sehr sparrig. Meines Erachtens kein schöner Ersatz. Aber jetzt hab ich ihn schonmal also darf er auch weiterwachsen. Kaufen werde ich allerdings sicher keinen mehr.

Ich kanns ja gar nicht glauben wenn ich so lese, daß es wirklich noch Gegenden gibt in denen diese Buchsplagen noch nicht vorgedrungen sind. Aber es gibt sie wirklich noch diese Inseln der Seligen.
Wie lange wohl noch ?

liebe Grüße in die Bloggerwelt
Frieda

Kommentare:

stines zuhause hat gesagt…

Hallo Frieda,
sieht sehr schön bei dir im Garten aus. Dass ein paar der Plage zum Opfer gefallen sind ist natürlich traurig, aber trotzdem sieht alles so stimmig aus, als sollte es nie anderes gewesen sein.
LG in den Abend von Stine

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Frieda
Wir sind auch am Kämpfen - gegen den Zünsler seit nunmehr 4 Jahren. Gottseidank hat in unserer Gegend der Pilzbefall nicht auch noch zugeschlagen ... aber meine Schwester hat sämtliche ihrer selbst gezogenen Buchskugeln - und es waren deren Viele - durch den Pilz verloren. So ein Ärger. Ich kann dir auf jeden FAll sehr gut nachempfinden. Trotzdem, ein Kompliment an dich und deinen Garten. Die Bilder sind wunderschön!
Liebe Grüsse
Ida

Frieda hat gesagt…

Danke Stine ! :-)

Es sieht aber nicht überall so aus, ehrlich. ;-) Ob ich jemals mit dem "Staudenschach" fertig werde? O-o... Immer gibts irgendwo irgendwas daß mir nicht passt........

Ida
seit 4 Jahren jährlich den Zünsler ? Uiui, ich wüsste nicht ob ich so lange kämpfen würde. Naja, es kommt auch drauf an wie stark der Befall ist. Und Calypso wirkt ja ganz gut wenn man rechtzeitig spritzt.
Der Pilz ist eindeutig schlimmer. Gegen den kämpfe ich nicht mehr an. Wenn er die nächsten Kugeln haben will, soll er. Die Eibenkugeln als Ersatz wachsen schon heran.

Ein bisschen ists natürlich trotzdem schade, denn ganz richtig kann Buchs einfach durch nichts ersetzt werden.
Auch Dir ein liebes Danke für Anschlußkompliment. :-)

Mecki G. hat gesagt…

Hallo Frieda,
Das mit dem Zünsler habe ich gelesen und ich bedauere es sehr, dass er auch in deinem und anderen Gärten sein Unwesen treibt.
Noch sind wir verschont geblieben...wie lange noch?
Ich nhoffe, er dreht sich an meiner Gartenpforte wieder um ;-)
Trotz allem sieht es in deinem Garten so durchdacht aus. Alles past irgendwie so gut zusammen.
Ich habe gerade nach den Unwettern in den letzten wochen erkannt, das ich im kommeneden Jahr an einem Beet noch mal ran muss...frei nach dem alten bewährten Spruch: ein Garten ist nie fertig.

LG Mecki

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Wie ärgerlich, das sind ja schon so große Kugeln gewesen. Bei mir schlägt der Pilz auch zu. 3 m, im herbst gepflanzte Buchshecke und 4 Minikugeln sind befallen. Die drei großen Kugeln im Rasen noch nicht. Alle Buchse habe ich vorbeugend gegen Pilze regelmäßig gespritzt, obwohl ich Chemie im Garten ungerne einsetze. Hat nicht geholfen.
Eine Buchskugel steht vorm Haus und hat Blattkontakt zu einem Lavendel. Dieser Buchs hatte mal erste Anzeichen vom Pilz, nachdem der Lavendel dazu kam, erholte er sich. Ich sollte mal versuchen verdünntes Lavendelöl zu spritzen, vielleicht hilft das.

Liebe Grüße, Vera

Margit hat gesagt…

Ohje, ja, das ist schlimm. Unser Garten ist ja schon einige Zeit lang buchsfrei. Aber er fehlt mir immer noch. Schon gewöhnungbedürftig ohne die schönen immergrünen Kugeln und Hecken.
Aber du hast ja eh auch schon guten Ersatz gefunden.
Liebe Grüße, Margit