Freitag, 4. April 2014

Schon der 4.4.........

......die Zeit vergeht wie in jedem Frühling wie im Fluge.
Es ist ja auch soviel zu tun draussen.
Gottseidank haben wir seit Wochen schönes Frühlingswetter, da geht dann schon was weiter bei der Arbeit. Aber jetzt dürfte es dann mal regnen, das wäre super. Dann bräuchte ich nicht täglich den keimenden Rasen zu gießen. Im Herbst wurde ja Kanal gegraben durch meinen Garten, dort wurde schon Rasen gesät, der gerade aufzulaufen beginnt.

Und ansonsten, tja, es grünt und blüht daß es eine Freude ist.
Bald muss ich schon meine Euonymus japonicus schneiden, durch den sehr milden Winter heuer um Wochen früher als sonst.

Im Herbst hatte ich einige Narzissen gekauft, jetzt freue ich mich täglich an den hübschen Blüten. Hoffentlich dünge ich sie genug, damit sie auch im nächsten Jahr noch so schön blühen.
Diese da sollte etwas zickig sein, hab ich gelesen.
Ein Packerl von der Thalia habe ich mir trotzdem gekauft, ich finde sie sehr edel.

Diese gefällt mir auch ausnehmend gut.

Barrett Browning leuchtet vor dem dunklen Hintergrund:

Jetfire:

Gelbe normale habe ich auch einen großen Sack gekauft und 50 Stück vor eine Sträucherreihe gepflanzt. Die sind bereits am Verblühen.

Süss finde ich ja auch die kleinen Blütchen, wie zB. Buschwindröschen. Im Vorjahr habe ich mir ein paar Sorten gegönnt. Ein gelbes gefülltes, ein hellblaues und diese 2 edlen hier:


Auch die Gartenakeleien öffnen schön ihre Blüten:

Sogar die tränenden Herzen legen schon los. Das wirklich rot/weiße (nicht pinkrosa) Valentine:

Das weiße hat mehr Nachmittagssonne, es ist schon ein bisschen weiter:


Und auch die Schachbrettblumen kommen brav jedes Jahr wieder, dabei dachte ich eigentlich die wären zickiger. Naja, ich hab eh nix dagegen. ;-)

So, ich denk das ist mal genug für heute. Achja, Rosensämlinge habe ich jetzt schon über 20 ! Mammamia, wo soll ich die denn alle hintun ?

Im Glashaus keimen gerade die Samen der Akeleien, die ich bei Carrie in England bestellt habe. Ich habe gelesen, daß es ihr zuviel wird, und sie mit dem Versand aufhören will. Da musste ich natürlich schnell vorher bestellen. Ich liebe Akeleien, und Carrie hat schon sehr spezielle gezüchtet. Ihr solltet mal reingucken, wenn Ihr die "Feenhandschuhe" wie Barbara Frischmuth sie in ihrem Buch nennt auch so gerne leiden könnt. Und das Buch muss ich auch wieder mal zur Hand nehmen, habe ich gerade beschlossen. Barbaras Gartenbücher liest man öfters als einmal. Ich halt jedenfalls schon. *g*

liebe Grüße aus dem Frühlingsgarten  ♥
Frieda

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

PS. Die Thalia ist bei mir gar nicht zickig. Ich habe ganz viele und sie kommen seit 6 Jahren regelmässig und ausdauernd... wunderbar

Gartenbiene hat gesagt…

Liebe Frieda,
Du zeigst herrliche Aufnahmen, die so richtig Frühlingslaune verbreiten. Sehr schöne Narzissen sind bei Dir im Garten. Schachbrettblumen habe ich dieses Jahr zum ersten Mal bei mir und sie blühen jetzt auch.
Es ist eine herrliche Zeit, wenn sich er Garten nach dem langen, dunklen Winter wieder schmückt.
Liebe Grüße von Ingrid

Friederike hat gesagt…

was für einen schönen Garten du hast!! Besonders schön finde ich den roten Herzerlstock, ich kannte ihn bis jetzt nur in weiß und rosa..
lg

Anonym hat gesagt…

Liebe Frieda, schöne Fotos, die man gerne betrachtet. Liebe Grüße, Eveline

Nate hat gesagt…

Ma heuer ist alles früher... es blüht ja schon herrlich " hinterm Haus" ! Tja wenn dir so ein " arbeitswütiger" kleiner Kerl Blumen giessen hilft müssen sie ja guuut gedeihen!!!
Alles Liebe und gemütlichen Samstag Abend NAte

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Fingerkraut und Feenhandschuh habe ich bestimmt schon dreimal gelesen und bestimmt nicht zum letzten Mal. Ich liene solche Bücher, die aus der gärtnerischen Seele geschrieben sind.
Die Thalia eine Zicke? Da habe ich genau Gegenteiliges gelesen und sie deswegen gepflanzt. Allerdings auch erst im letzten Jahr, daher fehlen eigene Erfahrungswerte.
Diese zartgelbe Narzisse wäre auch noch etwas für mich. Leider baut der Bildschirm das Foto nur zur Hälfte auf und ich kann nicht sehen, ob du vielleicht den Namen auf das Bild geschrieben hast.

Liebe Grüße!

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Liebe Frieda,
da blüht ja schon so einiges. Dein Garten scheint schon sehr weit, schauen hier doch erst die kleinen Triebe meiner Herzen heraus! Deine Thalia finde ich sehr schön, tolle Farben. So viele kleine Rosenbabys, da hoffe ich nur Du hast genügend Platz ;-)).

Liebe Grüße Alexandra

Hermine hat gesagt…

Hallo Frieda ,
*wow* bei dir ist ja schon herrlichster Frühling , wunderschön !
Heute ist es ja wieder mal sehr kalt ,
ich bin froh das meine Pflänzchen
schön warm verstaut im Glashaus stehen ,
ich hoffe das es euch gut geht und schicke liebe Grüße übern Berg .
Hermine

Kath rin hat gesagt…

Gartenaurikeln und Tränendes Herz werden hoffentlich auch hier bald blühen, Knospen habe ich schon entdeckt.

lg kathrin

CarpeDiem hat gesagt…

Hallo Frieda, sehr schöne Bilder. Die Pipit finde ich auch einfach wunderschön, aber meine ist irgendwie viel später. Die ist tatsächlich immer noch nicht so weit. Ich wünsche Dir schöne Ostertage.
LG Cordula

Elke Schwarzer hat gesagt…

Wow, diese Buschwindröschen-Sorten kannte ich noch gar nicht.
Tomatenerde eignet sich wirklich sehr gut zum Stecklinge anziehen. Wenn ich jetzt tiefer in den Töpfen grabe, kommt ganz lockere Erde zutage. Wie gut das mit Paprikatöpfen geht, habe ich noch nicht ausprobiert.
VG
Elke

Erwin Schriefer hat gesagt…

Schön ist es bei dir...gefällt mir sehr gut...
Übrigens ich hatte einen riesentuff mit Schachbrettblumen....hab ise im Herbst tiefer gesetzt und nun blühen nur noch 2 Stck...vielleicht hab ic sie auch i die Wohnung der Wühlmaus eingegraben...;-(

Lieben Gruß Erwin

Rachel Burr hat gesagt…

..wunderschön Deine Gestecke....ich mag Naturmaterialien sehr...!! Hab Dich erstmal verlinkt damit ich keinen Deiner wunderschönen Posts verpasse...!!! Lieben Gruß blumenzwiebeln

Renate Waas hat gesagt…

sooo schön Deine Frühlingsblumen Frieda!
Ich liebe die Pipit wegen ihres Duftes ganz besonders.

VG von Renate