Dienstag, 12. November 2013

*SEUFZ*

Eine Runde Mitleid bitte..................................

Heute  wars soweit.
Es wurde quer durch meinen Garten gegraben und Kanalrohre verlegt. :-(

Gestern Nachmittag evakuirte ich einen 1m breiten Streifen aus diesem Beet:
Der Bagger geht schon in Position......

Und so sahs dann heute Vormittag aus:

SEUFZ....
  Am Nachmittag war aber schon wieder alles zugemacht, und ich habe das Beet vom 1. Foto schon wieder hergestellt. Allerdings sind in diesem Beet viele Stipas und auch 2 Astern. Stipas mögen vepflanzen eigentlich gar nicht gerne, und schon gar nicht im Herbst. Was hilfts, es musste sein. Ich werde sie noch gut feststampfen und hoffen, daß im nächsten Frühling alles wiederkommt.

Was mehr schmerzt ist, daß meine Männer den kleinen Pflaumenbaum am 1. Foto rechts vom Bagger ziemlich verstümmelten. :-(  Der musste einige Äste lassen. Genau die, die ich seit 3 Jahren runtergebunden habe damit sie die Hostas besser beschatten. Im nächsten Sommer kann ich die Hostas dort mit Sonnenschirmen beschatten. Grrrr.....

Und das Eck wo am 3.Foto der Bagger steht, das muss auch neu gestaltet werden. Da waren 2 große Sträucher die für 3 große Hostas Schatten spendeten. Aber das werde ich im Frühling machen. Da muss ich erst überlegen, was ich da machen werde. Ich hätte Gusto auf einen rotblättrigen und einen gelblättrigen Hollunder.  Sambucus racemosa Sutherlands Gold und Sambucus nigra Black Lace. Mal sehen, ob mein Gärtner die hat. Ansonsten ginge auch eine gelbblättrige Blasenspiere.

Aber jetzt kommt ja erstmal der Winter. Am Freitag ist auch bei uns Schnee vorhergesagt.

liebe Grüße
Frieda


Kommentare:

Nate hat gesagt…

Uff da schauts aus... also dort wurde gegraben.. du Arme.. dein " Denkersteinplatzerl" und noch so vieles mehr musste weichen... da hast aber viel zu tun mit deinem SOS Programm... na wenigstens haben die Männer noch kein schlechtes Wetter und es geht zügig voran.. schick mal schnell Trost auf den Berg!!! glg Nate und Gegi

Anonym hat gesagt…

Auch von mir 3 Runden Trost, liebe Frieda. Aber das Beet ist ja schon wieder bepflanzt, so hast Du viel geschafft.
Die beiden Holunder-Sorten, mit denen Du liebäugelst, sind wunderschön. Ob 'Sutherland Gold' die pralle Sonne ohne Sonnenbrand aushält?
Liebe Grüße, Eveline

CarpeDiem hat gesagt…

Oh Nein - Du Arme, ich habe das auch mal mitmachen müssen und stand wie ein Wachhund neben dem Bagger. Das ist so schrecklich und tut einem richtig weh, aber inzwischen ist alles wieder ganz gut nachgewachsen. Meistens sehen die ersten Schäden schlimmer aus, als sie wirklich sind. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles wieder wird.
LG Cordula

Anonym hat gesagt…

Oje, Frieda ich kann es dir nachfühlen. Sieh es als Chance für etwas neues, und ich bin mir sicher, das du bald wieder alles schön bepflanzt hast.

Alles liebe
aus Tirol

Anonym hat gesagt…

Ach Frieda ich fühle mit dir ,mußten heuer im Frühling für die Fernwärme auch graben lassen .Wollten glatt durch den Garten zum Hofer rüber graben, habe aber wie eine Löwin gekämpft.Sie gruben dann unten beim Nußbaum rüber ,eine Englische Strauchrose gruben sie einfach aus der Austrieb hatte schon begonnen und ich hatte Mühe sie weiter zubringen. LG Hannerl

Christiane hat gesagt…

Hallo Frieda,
na, da haben sie dir aber eine ordentliche Schneise gegraben. Unserer jahrelangen Baustelle musste ich immer wieder ein kleines Stück Erde abtrotzen oder je nachdem, zurückerobern. Man ist immer froh, wenns vorbei ist....
Liebe Grüße, Christiane aus dem Gartl

Markus Schopenknecht hat gesagt…

Ich würde ja wenn statt einer gelbblättrigen eine rotblättrige Blasenspierre (Teufelsstrauch) nehmen. Gefällt mir persönlich besser. Aber wenn der farblich natürlich nicht in dein Arrangement passt, dann passt er eben nicht ;)

Frieda hat gesagt…

Hallo Markus !

Die rotblättrige Blasenspiere steht dort in nächster Nähe schon.
Aber inzwischen habe ich eh schon wieder umdisponiert.*g*
Dort in der Nähe ist schon ein normaler Hollunder. Und da ärgere ich mich wenn die Beeren reif sind. Denn die Vögel fressen sie, setzten sich über die große Hosta Sum and Substance in den Busch und....*räusper* Die schaut gar nicht schön aus zu der Zeit. Also setz ich besser keine Hollunder. Stattdessen würde mir eine Korkenzieherhasel gefallen. Und ev, eine Wildpaeonie Paeonie ludlowii. Die wird auch schön hoch.

lg frieda