Freitag, 11. Oktober 2013

Zwiebeln und Zwiebelchen......

Ich fang einmal mit den Zwiebelchen an. 
Diese handvoll kleiner, von einem versierten Gärtner selbergesäten Lilienzwiebeln habe ich gestern geschickt bekommen.

Ich kann Euch gar nicht richtig beschreiben, was für Riesenfreude ich damit habe.
Das sind nämlich Zwiebelchen von Lilium duchartrei
Für mich eine der schönsten Wildlilien. Niemals hätte ich gedacht, daß ich sie mal im Garten haben könnte. Die Zwiebeln waren mir immer zu teuer, außerdem ist sie sehr selten zu bekommen.
Lieber Paul, herzlichen Dank nochmals. Ich werde sie hüten wie meinen Augapfel.

Und jetzt zu den Zwiebeln.

Ich bin ja eigentlich nicht so die Zwiebelpflanzerin. Ein paar Tulpen habe ich zwar, obwohl sie nicht so zu meinen Lieblingen zählen. Schön wären ja neuere Züchtungen, aber die kommen meist nur viel schwächer wieder,wenn überhaupt. Und die ausdauernden Triumphtulpen gibt es nur in knalligem rot und gelb. Noch ein Minus für die Tulpen ist, daß sie sehr begehrt bei den Mäusen sind.
Traubenhyazinthen sind ein schlimmes Unkraut für mich.
Am Liebsten sind mir die botanischen kleinen Krokusse, Winterlinge und Anemone blanda.

Jetzt aber bin ich auf die Narzissen gekommen.
Bis jetzt hats davon hier ja eigentlich keine gute Auswahl gegeben.
Das hat sich geändert. Heute bin ich wahrscheinlich 1/2 Std. vorm Regal gestanden und habe überlegt, welche ich nehmen soll. Was da jetzt so alles angeboten wird, wow. Nicht schlecht.
Und die habe ich dann gekauft:
Ich weiß, daß viele von Euch viel mehr versenken im Herbst, aber für mich ist das schon ganz schön viel. Außerdem habe ich vorige Woche auch schon 4 Pkg. gepflanzt. ;-)

Besonders gut gefallen mir ja die kleinblütigen.
Davon habe ich gepflanzt:
Sun Disc
Thalia
Pipit
Hillstar
Jetfire
Aber auch ganz "normale"
California
die gute alte Golden Harvest
Barrett Browning
und
Narzissus poeticus recurvus

Falls jemand von Euch mir über eine oder mehrere davon was berichten kann, bitte, es würde mich sehr interessieren.
Die Platzsuche wird spannend werden. Wo haben sie am Besten Platz. Wo sind sie am wenigsten gefährdet, im Sommer von der Pflanzkelle gespalten zu werden, weil da ein "Loch" ist, und ich dringend was hinpflanzen muss. *augenverdreh*
Ich werde einen Pflanzplan schreiben. Ob ich ihn dann auch ansehe, vor Neupflanzungen ? Ich hoffs.....

liebe Grüße
Frieda

Kommentare:

Renate Waas hat gesagt…

Liebe Frieda,
Pipit duftet ganz hervorragend - deshalb mag ich sie so gerne.
Golden Harvest und N. poeticus recurvus sind sicher ausreichend bekannt.
Empfehlen kann ich Dir noch N. Early Sensation, February Gold und February Silver - die blühen sehr früh und das Laub ist dann auch wieder früh eingezogen. Diese 3 sind eher kleinblütig.
Bei Thalia und Jetfire hatte ich nicht viel Glück. Vermutlich war der Winter zu kalt. Die anderen habe ich noch nicht selbst probiert.
Viele Grüße von Renate

CarpeDiem hat gesagt…

Wunderschön, besonders die Lilien.
Die Pipit habe ich auch, sie hat eine wunderbare Farbe.
LG Cordula

buntes Landleben hat gesagt…

Liebe Frieda, ich hab es nach ein paar Jahren auch mal wieder mit Zwiebeln versucht. Ich hab die gleichen Probleme wie du, die Tulpen werden von Jahr zu Jahr weniger, sofern sie nicht schon im ersten Winter von den Mäusen gefressen werden. Und natürlich mach ich sie gern im Sommer beim Gärteln kaputt.
Wer weiß, wo was wächst, ist klar im Vorteil ;-). Gern mag ich Hyazinten, die kommen auch einige Jahre ganz zuverlässig wieder.Sollte im Frühjahr was blühen zeig ich ein paar Bilder.

LG
Alexandra

Janneke hat gesagt…

I envy our Lilium duchartrei which I have never seen before, the shape of the flower is a bit like the Lilium martagon, also a beauty but not so easy in our soil. You bought a nice collection of daffodils, I think best places to plant them is where you can leave the foliage until it dies. If you cut the leaves after flowering they don't come back the other year.

Frieda hat gesagt…

Danke für Eure Rückmedlungen ! :-)

Liebe Renate, ich werde in der nächsten Woche sicher nochmals vorm Regal stehen, und eine der frühblühenden suchen, die Du erwähnt hast. ;-)
Daß die Thalia ein bisschen Zickig sein soll, habe ich schonmal irgendwo gelesen. Darum habe ich auch mal nur eine Pkg gekauft. Sie würde mir ja so gut gefallen, daß ich eigentlich gerne mehr hätte davon.

Cordula, ja gell, ich mag die Lilien mit Türkenbundblüten auch so gerne.

Alexandra
ich weiß nicht warum, aber Hyazinthen werden hier rasant immer weniger und weniger.

Janneke
ich habe diese Lilie erstmals in einem Gartenforum gesehen. Und seitdem wünsche ich sie mir in den Garten. Jetzt ist sie da. Wie schön.Und jetzt gehe ich in den Garten Narzissenzwiebeln pflanzen. ;-)