Samstag, 11. Mai 2013

Sämlinge

...gibts wieder bei mir.

Der schönste ist für mich dieser da:
Ein Sämling der Clematis macropetala Propertius. Eine liebes Gartenforumsmitglied hatte mir Samen geschickt. Danke nochmals Elisabeth !
Der Samen wird im Herbst gesät, er muss stratifiziert werden, braucht also Frost um keimen zu können.
Ich habe im Nov.2011 gesät, 2012 im April dann kamen sie daher, meine Clemibabys. 2 davon haben sogar schon im 1 Jahr geblüht. Die anderen alle heuer.

Nochmals diese schöne große Blüte :

Weitere Sämlinge von Propertius:
Dieser ist zwar einfach, aber ich mag ihn trotzdem. Die Farbe machts bei ihm.


  Dieser ist irgendwie unscheinbar graublau. Fernwirkung hat er zwar keine, und erst gefiel er mir nicht besonders. Aber mit der Zeit, je öfter ich ihn betrachtete gefiel er mir immer besser. So richtig apart ist er.

Und seit gestern blüht auch schon ein Sämling von Nelly Moser:
r

Er blüht ganz hellrosa auf, um dann weiß zu verblühen.
Solche Sämlinge von großblütigen Hybriden brauchen 3 Jahre bis zur ersten Blüte. Sie wird gut aussehen an der dunklen Schuppenwand. Kann ich gut gebrauchen.

Ach ja, 2 Sämlinge habe ich auch von der montana "Frances Rivis" erhalten:

 Einmal nett in blau mit weißem Unterröckchen.

Und einmal in einem hübschen zarten altrosa.

 Ich bin einfach so gerne am experimentieren. Irgendwas muss ich ausprobieren, und die Spannung "was wird draus", die mag ich einfach.

Was daraus wohl wird? Wer weiß es?

Und für Hannerl und Eveline:
Schaut mal was ich hier gesät habe:



Das ist einmal Digitalis lutea und einmal Digitalis obscura.
Wenn sie gut weiterwachsen, und alle überleben, was ich stark hoffe, könnt Ihr gerne welche haben davon.

Jetzt hab ich Euch regelrecht erschlagen mit meinen Kinderchen....*g*
Das ist aber noch nicht alles.  *rotwerd*
Akeleien hab ich auch ausgesät. A.sibirica, A. formosa, und A.oxysepala.

Irgendwie sieht das ja fast aus, als ob ich sonst keine Arbeit hätte.... Tja... ganz so ists nicht. Aber wenn man was so gerne tut, nimmt man sich die Zeit einfach, oder ? Ich machs halt so. Denn es macht mir einfach große Freude selber zu säen.

lg Frieda


Kommentare:

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Ich bin sehr beeindruckt. Wunderschön sind deine Clemis ... und dann auch noch selbst gezogen. Ist ja super. Und jetzt geh ich mal raus in den Garten. Muss mal schaun, was meine machen.
Habs fein und sei lieb gegrüsst
Ida

Nate hat gesagt…

Oh so vile Babys...gut das sie bei dir super gepflegt und verhätschelt werden...lach.... mir gefällt die unscheinbare am besetn.. Lg NAte

Anonym hat gesagt…

Oh du bist zum bewundern wie du das alles schaffst.Die Pflanzen sehen sehr gut aus, sie werden wohl nächstes Jahr blühen.
Liebe Grüße Hannerl

CarpeDiem hat gesagt…

Liebe Frieda, tolle Sämlinge und ich finde es auch so schön, den Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen. Und sich dann über die erste Blüte zu freuen, wenn so ein Schätzchen groß wir.
Lieben Gruß Cordula

Anonym hat gesagt…

Liebe Frieda,

ich gratuliere Dir zu den Aussaaterfolgen. Die verschiedenen Clematis werden hervorragend zur Holzwand passen. Hast Du kein Problem mit der Clematis-Welke? Sie schlägt hier immer wieder zu, sodaß ich mich damit abgefunden habe, keine bzw. nur wenige Clematis im Garten zu haben. Problemlos ist hier die Clematis alpina, die ich zu einem weißen Flieder gesetzt habe.

Über Digitalis-sämlinge würde ich mich sehr freuen. Ich habe Digitalis grandiflora und purpurea im Garten, dazu noch eine dritte Art, deren Namen ich nicht kenne (die kleinen Blüten stehen sehr dicht, gelblich, aber ich glaube nicht, daß es D. lutea ist). Ich hatte auch letztes Jahr nach Samenreife ausgesät. Bei D. grandiflora tat sich in der Kiste nichts (das keimende Unkraut hielt ich zuerst irrtümlich für Digitalis), bei purpurea gingen viele Samen bereits letzten Herbst auf, die Sämlinge kamen auch grün über den Winter, starben aber im Frühjahr ab. Den Grund kenne ich nicht. Wann hast Du denn gesät?
Achja, Digitalis mertonensis ist letztes Jahr wieder aufgetaucht. Ich denke, sie wird heuer blühen. Sollte sie Samen ausbilden, kann ich für Dich sammeln, wenn sie Dir gefällt. Auch von den anderen. Ich finde sie sehr schön.

Auf Bilder aus Deinem harmonisch gestalteten, sehr natürlichen Garten bin ich schon gespannt. Du lebst in einem wundervollen Paradies. Über die viele Arbeit, die für die Pflege erforderlich ist - auch in Deinem großen Gemüsegarten - reden wir nicht. Es bereitet ja auch große Freude, alles wachsen und gedeihen zu sehen und vor allem auch ernten zu können. Toll, Frieda, wie Du das alles hinbekommst.

Liebe Grüße, Eveline

Renate Waas hat gesagt…

Liebe Frida,
ja - diese Kinderchen machen viel Freude ...
Ich bewundere Dich für Deine Energie und was Du alles schaffst!
Schöne Clematis hast Du! Wegen mir kannst Deine Lieblinge gerne oft und ausführlich zeigen - ich find´s toll.
viele Grüße von Renate

Monika hat gesagt…

Hallo Frieda,
unglaublich was es bei dir immer zu bewundern gibt. Clematis auszusäen, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. Vielleicht ganz gut, da ich zwar nicht mehr sooo viel aussäe wie in früheren Jahren, aber noch immer genug.
Liebe Grüße Monika