Dienstag, 11. Dezember 2012

Gebrauchsspuren..........

...vom schon 30jährigen Bäuerinnnendasein, und wahrscheinlich auch von den letzten 6 Jahren intensiven gärtnerns hat meine Wirbelsäule. Und weil mein Doc meinte, eine Kur würde sicher guttun, habe ich darum bei der SSVB angesucht. Und prompt bewilligt bekommen. Und so durfte ich vom 8.-29.11. 3 wunderbare Wochen in Bad Gastein, hier verbringen.
Es hat mir sehr gut dort gefallen. Einziger Wermutstropfen: eine Besserung meiner Beschwerden habe ich noch nicht festgestellt. Es gibt dort aber viele schwere Fälle unter den Patienten, so daß ich verstehe, daß die leichteren Fälle nicht so intensiv behandelt werden können. Nun ja,- ich sollte vor allem jetzt im Winter dann nicht vor mich hinrosten, sondern die erlernten Turnübungen brav machen, vielleicht stellt sich dann ja noch eine Besserung ein. 
Umsonst war es aber auf keinen Fall. Es hat unglaublich gut getan sich einmal 3 Wochen nur um sich selber zu kümmern, sich verwöhnen zu lassen.

Diese Massagen,- Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.......:-)) 
Tägliches schwimmen........hach, seufz.............. 
Die Spaziergänge mit Gleichgesinnten am Nachmittag..... einfach super ! .

Ein paar Fotos hab ich auch mitgebracht. Allerdings kann man diesen Ort nicht mit der Kamera einfangen. Er ist unglaublich. Auf 1100m Seehöhe in unglaublich steilem Gelände, drumherum um einen tollen Wasserfall gebaut. Das muss man selber gesehen haben. Ein bisschen zum Gusto machen:

Ein Blick auf den mittleren Wasserfall:
Hier habe ich von der Windischgrätzhöhe aus das Gasteinertal Richtung Norden fotografiert. Ganz hinten ist Hofgastein. Wie man sieht hatte ich auch meistens wunderschönes Wetter dort.
Hier habe ich auf der Brücke fotografiert. Man beachte das Haus. Sieht das nicht aus, als ob man mitten in der Stadt wäre ? Solche "Kästen" gibts ganz viele dort. Riesige alte Hotels, sogar ein Spielcasino hat man dorthingebaut. Das war mal ein Nobelkurort, wo sogar der Kaiser gekurt hat. Der alte Glanz bröckelt zwar, ich finds trotzdem toll dort.
Der gewaltige Wasserfall:
Falls mal jemand von Euch ins Salzburgerland, in die Nähe des Gasteinertals kommt, es lohnt sich raufzufahren bis nach Bad Gastein. Es gibt dort eine ganz einzige Atmosphäre. Die Enge des Tals bringt es mit sich, daß man in 10 Minuten am schönsten Waldweg spazieren gehen kann, bei wunderbar durch den Wasserfall ionsierter feuchter Luft. Garantiert auch eine Wolhtat für die Bronchien und Allergiker.

lg Frieda

 Ach ja,
PS: Obwohl ich mit diesem Blog seehr nachlässig umgehe, ich weiß, hab ich trotzdem einen neuen angefangen. Und zwar möchte ich dort nur über meine Lieblinge die Hostas berichten. Ich bin zwar erst am Beginn, und es wird einige Zeit dauern, bis ich alle vorgestellt habe, trotzdem lade ich interessierte schonmal ein vorbeizuschauen. So ganz alleine machts nur halbsoviel Spass....:-) Der Link dazu ist rechts oben.

Kommentare:

Ulrike Selberherr hat gesagt…

Ja, die Gegend dort ist eirklich toll. Mit dir selbst hab ein bisschen Geduld. Dauert eine Weile, bis die Übungen greifen.

Alles Liebe, Ulrike

Frieda hat gesagt…

Och, was für ein netter Kommentar !
Danke Ulrike!

Du hast es gut erkannt.
Im Garten hab ich viel Geduld, mit mir selber grad nicht so....*g*
Ich werds versuchen!

Iris hat gesagt…

Hallo Frieda,

eine herrliche Landschaft. Dass Du Deinen Kuraufenthalt dort genossen hast, kann ich mir gut vorstellen. Ungeduld mit einem selbst. Hmmm, da kann ich auch ein Lied von singen. Zum Glück ist jetzt erst mal Winter. Der zwingt jede Gärtnerin, etwas kürzer zu treten ;o). Und ich find das gar nicht schlimm, wenn man auch beim Bloggen zwischendurch mal 'ne längere Pause macht, wenn man der Welt grad nix mitzuteilen oder zu viele andere Dinge um die Ohren hat. Bloggen ist ja immerhin ein Hobby, kein Job, bei dem man regelmäßig abzuliefern hat.

Herzliche Grüße,
Iris

P.S. Vielen Dank auch für Deinen lieben Besuch bei mir. :o)

Nate hat gesagt…

Ja da schauts schön aus im Gasteiner Tal!!!
DAnke für die Fotos, sind gar nicht dazu gekommen sie am Computer anzuschauen, wer da wohl schuld ist?! Vielleicht so ein kleiner flinker Lausi :))
Lg NAte P.S war schon am Hostablog!

Kathrin hat gesagt…

Halli Hallo :) In Bad Gastein war ich vor Jahren einmal. Die Gegend ist wirklich sehenswert, aber wenn ich mich nicht irre, stehen viele der Hotels leer, oder?

lg kathrin

Frieda hat gesagt…

Ja, das ist wohl so.
Im November sowieso. Wie es im Sommer oder Winter ist weiß ich nicht. Die Hotels sind aber auch überdimensioniert, die goldene Zeit vorbei.
Irgendwie find ichs gerade deswegen interessant. :-)

Elke hat gesagt…

Hallo Frieda!
Das wusste ich nicht, dass s dort so prunkvoll zugeht. Scheint eine Reise wert zu sein.
VG
Elke